Interdimensionale Kunstwerke

Waddjina-WolkeGeister in Australien
Zuletzt aktualisiert: 23 Juni 2020
Zugriffe: 8443

MORPHEN DURCH DIE ZEIT

Solange die Menschen leben, haben wir nach Wegen gesucht, miteinander zu kommunizieren und den künftigen Generationen unsere Spuren zu hinterlassen, damit sie wissen, dass wir hier waren, was wir erreicht haben und wie die Dinge früher waren.
Die älteste Form dieser "Aufzeichnung" ist das künstlerische Bild. Schon bevor die Schriftsprache erfunden wurde, zeichneten die Menschen Bilder von dem, was sie sahen.

Und als Teil dieses historischen Erbes gibt es viele faszinierende Beispiele antiker Kunst, die Bilder von dem festhalten, was nur durch "UFO-Sichtungen" als antike Außerirdische und ihr Erscheinen auf unserem Planeten erklärt werden kann.
Diese Höhlenzeichnungen, Malereien, Drucke und Skulpturen sind echt ... sie alle sind echte Kunstwerke, die noch immer in Museen, Kathedralen oder beglaubigten Höhlen existieren.
Wir gehen davon aus, dass diese frühen Menschen kein modernes technologisches Verständnis von dem hatten, was sie sahen, aber dennoch nutzten sie die natürliche Welt um sie herum, um sich vorzustellen, was ihnen begegnete.

Diese alten Werke weisen auf die unausweichliche Wahrheit hin, dass wir seit sehr, sehr langer Zeit viele Male von außerirdischen Wesen besucht wurden.
Wie wir wissen, beginnen diese Kontakte zwischen Menschen und Wesen aus dem Weltall von Anfang an zu verstehen - oder sagen wir, wir wagen es zuzugeben - und jeden Tag geschehen sie weiter, immer mehr Menschen öffnen sich dieser Tatsache, jeder auf seine Weise.

Was wir oft feststellen, ist, dass Menschen, wenn sie mit diesen jenseitigen, spirituell entwickelten Wesen in Kontakt kommen, automatisch anfangen, in höheren Frequenzen als sie selbst in Resonanz zu treten, was zu einer Heilung körperlicher Beschwerden sowie geistiger/emotionaler Probleme führt, aber die Menschen neigen auch dazu, ihre angeborenen kreativen Qualitäten zurückzugewinnen.
Menschen "werden" sehr inspirierende Redner, Schriftsteller, Sänger, Tänzer, Schauspieler oder Maler und erlauben sich, ihrer höchsten Erregung zu folgen. Ein Prozess, in dem sie anfangen, ihre Gaben an die Welt zu teilen, nur weil es Spaß macht.
Wir alle werden kreativ geboren, aber die meisten Menschen sind sehr gut darin, diese Qualitäten zu verbergen. Es ist nicht so, dass die Außerirdischen uns lernen, kreativ zu sein ... das Einzige, was sie uns lernen, ist, wir selbst zu sein und es zu wagen, uns der Welt zu zeigen.

In unserer Praxis hatten wir das Privileg, einer Reihe von wunderbaren, talentierten Menschen zu helfen, und es ist wirklich eine Ehre, eine von ihnen vorzustellen, Wieteke Koolhof - eine der ersten Teilnehmerinnen am ET-Healing-Practitioner-Programm.

Wir wünschen Ihnen eine sehr angenehme Erfahrung beim Betrachten dieser Kunstwerke.
Bitte nehmen Sie sich für jedes Werk einen Moment Zeit, denn in jedem von ihnen gibt es mehrere Schichten, die sich erst mit der Zeit enthüllen werden. Es ist, als ob sich Energie aufbaut und Sie spüren, was in Ihrem System geschieht. Nur wahrnehmen, nicht beschriften, erklären, verändern, kontrollieren ... nur wahrnehmen ... bewusst sein.

Viel Spaß!!!


  

WIETEKE KOOLHOF

Wieteke kam schon früh mit anderen dimensionalen Wesen in Kontakt.
Eine erstaunliche Lebensreise brachte sie schließlich in bewussten Kontakt mit multidimensionalen persönlichen Guides aus den Plejaden und anderen interstellaren Konstellationen, und seitdem arbeiten sie zusammen.

Durch Wieteke fungiert ihr Guide aus den Plejaden als Tor zu Informationen aus dem Universum, zu parallelen Leben, zum Höheren Selbst der Klienten und zu Informationen, die vom ET-Medizinteam kommen, das (wenn gewünscht) in privaten Sitzungen assistiert ...

 
  MEHR ÜBER WIETEKE

 

JANNY COSTER

Schon früh im Leben wurde mir meine eigene Realität und der starke Kontrast zur Außenwelt bewusst.
Es war schwierig, Eindrücke zu verarbeiten, die Erwartungen an meine Umgebung zu erfüllen und gleichzeitig meine Individualität zu bewahren. Meine Kreativität hat mir immer geholfen, mir selbst so weit wie möglich treu zu bleiben. Im Laufe der Jahre habe ich mich zusätzlich zu meiner Rolle als Ehefrau, Mutter, Krankenschwester und später als Ernährungsberaterin und Lifestyle-Coach auf kreative Weise weiterentwickelt. Besonders in der Bildhauerei, Malerei und Zeichnung.

Meine bewusste Verbindung mit dem Kosmos wurde stärker, und so entstanden meine Zeichnungen. In meinen Zeichnungen, die auf der Heiligen Geometrie basieren, kommen Erde und Universum zusammen.
Sie sind Pforten zum Unsichtbaren ... 

 
  MEHR ÜBER JANNY

 
Sebastiaan Fiolet

SEBASTIAAN FIOLET

Ich wurde oft gefragt; warum Schmuck? Sind Sie Goldschmied?
Und ich antworte immer: "Nein, ich bin kein Goldschmied, sondern ein Designer, der weiß, was er tut, kombiniert mit einer Leidenschaft für die Heilige Geometrie.

Warum Schmuck?
"Ich habe mir diesen Beruf nicht ausgesucht.
Sie hat mich gewählt", ist die offensichtlichste (und kitschigste) Antwort, aber meine Geschichte wird nicht langweilig sein. Versprochen.
Es war die Kornkreis-Urlaubsreise im Jahr 2014 mit Janet Ossebaard und Coen Vermeeren ...

 
  MEHR ÜBER SEBASTIAAN