4. Vorträge & Workshops

Vorträge und Workshops über extraterrestrischen Kontakt
14. 10. 19
posted by: Jacqueline Fiolet
Zugriffe: 10248

Es gibt mehr als 5 Millionen Rennen aus dem Multiversum, die an unserem Erwachen beteiligt sind. Das sollte uns sagen, wie wichtig wir alle für den Kosmos sind! Es gibt viele von uns Menschen, die einen Ruf in das Multiversum ausgesandt haben, indem sie unsere Sternbrüder und -schwestern gebeten haben, zu kommen und ihre Anwesenheit bekannt zu machen. Unser Ruf war und ist immer noch zu hören. Unsere Sternenfamilien warten darauf, sich wieder mit uns zu verbinden. 

Eine der wunderbaren Möglichkeiten, sich mit ihnen zu verbinden, sie zu fühlen und zu erleben, ist die Teilnahme an einer Gruppe und die Einladung, mit der Hilfe und Anleitung von erfahrenen ET-Heilern. Es ist eine unserer Aufgaben, Menschen die Erfahrung zu bieten, sie zu spüren und Menschen im Prozess des Kontakts mit unseren alten Familien durch Vorträge und Workshops zu begleiten.

Während dieser Veranstaltungen geben wir Informationen - nicht speziell zur Befriedigung des Geistes, sondern vor allem mit dem Ziel, zu verstehen, was erlebt werden könnte. Einer der Hauptgründe, warum Menschen Schwierigkeiten haben, die Energien und die Anwesenheit von ET's zu erfahren, sind Blockaden in ihrem Glaubenssystem. Der Glaube und der Zweifel der Menschen können stark sein. So stark, dass eine volle Erfahrung unmöglich wird. Wir erschaffen unsere Realität mit unseren Gedanken: Wenn du glaubst, dass es nicht möglich ist, sie zu fühlen oder zu sehen, wirst du diese Realität erschaffen. Wenn wir stark genug zweifeln, ist eine ungewisse Erfahrung das, was wir bekommen.

Thomas, der Apostel, sagte: "Wenn ich nicht die Nagelmale in seinen Händen sehe und meinen Finger dort hinlege, wo die Nägel waren, und meine Hand in seine Seite lege, werde ich nicht glauben." Aber als Jesus später erschien und anbot, Thomas seine Wunden sehen und berühren zu lassen, zeigte Thomas seinen Glauben, indem er verkündete: "Mein Herr und mein Gott! Jesus sagte zu ihm: "Weil ihr mich gesehen habt, glaubt ihr. Selig sind, die nicht gesehen und doch geglaubt haben." Und das ist die Wahrheit, wir können nicht sehen, was wir glauben, nicht möglich zu sein. Erst glauben (oder zumindest wirklich offen dafür sein), dann können wir es erleben. Sobald die Erfahrung über die Grenzen unseres Verstandes und Denkens hinausgeht (Glaubenssystem), werden wir wie Thomas, nachdem er Jesus wieder getroffen hat. Haben Sie sich jemals gefragt, warum Jesus der Welt diese Lektion gegeben hat?

 

Der erste Teil unserer Sitzung beginnt daher immer mit Informationen für Sie und einem Q&A-Teil, in dem Sie Ihre Fragen stellen können. Auf diese Weise können Sie Ihre eigene Denkweise erforschen und sich mit der bevorstehenden ET-Kontakterfahrung vertraut machen. Auf diese Weise betreten wir einen Bereich, der für (fast) jeden zugänglich ist. Nennen Sie es einfach "Common Ground Knowledge". Gefolgt von Meditation, der Einladung der ET's und dem Ausdruck deiner Absicht, ihnen gegenüber. Ihre Absicht auszudrücken ist entscheidend für die Erfahrung. Wir schaffen das, worauf wir uns konzentrieren, bewusst kombiniert mit der Kraft des Herzens. Die Herzenergie befähigt dein Denken vom Wünschen zum Wollen, vom Begehren in Reinheit. Die Liebe ist der Treibstoff, mit dem die Schöpfung im ganzen Universum aufgebaut und erhalten wird. Unsere Freunde, die Extra-Terrestrischen, werden definitiv auf diese Art von Absichten reagieren.

Während der Veranstaltungen wird eine Gruppenheilung durchgeführt, bei der Sie durch Gefühl Kontakt mit den ExtraTerrestrischen aufnehmen können. Wenn es die Zeit erlaubt, können eine oder mehrere individuelle Heilungssitzungen vor der Gruppe als Demonstration durchgeführt werden, damit die Menschen die Art und Weise, wie die ET mit uns arbeiten, erleben oder beobachten können.

Es gibt auch die Möglichkeit, mit den ET-Guides über das zu kommunizieren, was wir am besten als Channeling abonnieren können (es ist nicht genau dasselbe). Oft haben sie schöne Botschaften für die Gruppe.

Der Workshop kann von Mal zu Mal unterschiedlich sein. Wir können nie sicher sein, was unsere Freunde für uns und die Gruppe geplant haben, denn jede Gruppe ist anders. Unsere Erfahrung ist, dass die Zusammensetzung der Gruppen immer perfekt arrangiert ist, ebenso wie die Anzahl der Personen. Es ist, als ob sie für jede Veranstaltung, spezifisch, Personen auswählen. Wir glauben, dass sie dies tun, deshalb vertrauen wir jetzt darauf, dass die ET's dies tun.

Ein Vortrag ist nicht genau ein Vortrag, wie er suggeriert, es ist eine zweistündige Erfahrung mit einer Gruppe von 20-40 Personen und es ist eigentlich ein Mini-Workshop.

Ein Workshop ist ein ganztägiges Erlebnis, bei dem viel Zeit für individuelle Heilungssitzungen und kreative Aktivitäten wie das Zeichnen von Kornkreismandalen reserviert ist. Die Arbeit mit diesen erstaunlichen Heiligen Geometrischen Strukturen öffnet mühelos Ihr Unterbewusstsein für Licht und Informationen höherer Frequenzen.

Diese Vorträge und Workshops werden sehr regelmäßig in den Niederlanden und in naher Zukunft auch in Belgien durchgeführt.

Wenn Sie daran interessiert sind, an einer unserer Veranstaltungen teilzunehmen, schauen Sie sich die Veranstaltungsseite auf dieser Website an, um unseren Zeitplan zu sehen.

Die Anmeldung kann auf unserer FaceBook-Seite Facebook Beyond Medicine erfolgen. Mit dieser Facebook-Seite halten wir Sie auch über bevorstehende Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Wenn Sie möchten, dass wir einen Workshop in Ihrem spirituellen Zentrum durchführen, kontaktieren Sie uns - per e-mail oder  Facebook Beyond Medicine - und sehen Sie, wo unsere Agenden übereinstimmen.